Studenten Versicherung Versicherungen für Studenten
Studenten Versicherung

Pflegeversicherung

Inzwischen existiert hierzulande bereits seit rund vierzehn Jahren für alle Bürger die Verpflichtung, sich mit einer Pflegeversicherung zu versorgen, selbstverständlich sind auch Studierende von dieser gesetzlichen Vorschrift nicht ausgeschlossen. Grundsätzlich ist in Deutschland jeder krankenversicherte Bürger auch in der Pflegeversicherung abgesichert und zahlt automatisch Beiträge. Die Wahlfreiheit für die Versicherten besteht somit nur insofern darin, dass sie selbst entscheiden, ob sie ausschließlich mit der sozialen Pflegeversicherung Vorlieb nehmen, oder besser auch eine private Pflegezusatzversicherung abschließen.

Studenten Pflegeversicherung mitversichert

Vielfach liegt in jungen Jahren für eingeschriebene Studierende eine Mitversicherung über die gesetzliche Familienversicherung der Eltern vor (bis zum 25. Lebensjahr), so dass keine zusätzlichen Beitragszahlungen in der Pflegeversicherung fällig sind. Darüber hinaus wird die Zeit beim Bund oder im Zivildienst auf diese Regelung angerechnet.

Nicht nur die Versicherungspflicht für die Arbeitnehmer- und Studenten Pflegeversicherung ist staatlich festgelegt. Der Gesetzgeber schreibt zudem den Versicherungsgesellschaften vor, welche Leistungen enthalten sein müssen.

>> Weitere Informationen zur privaten Pflegezusatzversicherung

Beiträge der Studenten Pflegeversicherung

Gesetzlich krankenversicherte Studenten bis 23 Jahre müssen grundsätzlich pro Monat 11,64 Euro in die Student Pflegeversicherung einbezahlen, im Falle einer vorliegenden Förderung über die Studienfinanzierung BAföG besteht Anspruch auf Förderung in Höhe von exakt elf Euro. Aufgrund der gesetzlichen Vorgaben für die Studenten Pflegeversicherung (wie auch die allgemeine Absicherung) gibt es zwischen der gesetzlichen und einer möglichen privaten Studenten Pflegeversicherung keine Differenzen. Ab dem 23. Lebensjahr werden nach den neuen Regelungen Beiträge in Höhe von 13,13 € fällig, sofern die Versicherten noch kinderlos sind. Als zeitlicher Rahmen gilt der günstige Tarif der Student Pflegeversicherung maximal bis zum 30. Geburtstag oder bis zu einer Frist von 14 Fachsemestern im Studium.

Pflegeversicherung für Studenten: Weitere Vorkehrungen

Beschäftigen sollten sich Versicherte heute mit möglichen weiteren Vorkehrungen. Einerseits sind die Kosten für einen Platz im Pflegeheim im Alter deutlich höher als das, was die Studenten Pflegeversicherung als Basisprogramm im Alter finanziert. Zudem kann ein Unfall oder eine Erkrankung dazu führen, dass die Leistungen schon früher in Anspruch genommen werden müssen. Häusliche Pflege durch einen speziellen Dienst, (teil-)stationäre Unterbringung und Pflegegeld für Pflegehilfen: All diese Leistungen haben ihren Preis. Vielfach lohnt auch die Extra-Leistung für Kurzzeitpflege nach Unfällen als Bestandteil der Studenten Pflegezusatzversicherung.

Pflegetagegeld-Versicherung für Studenten

Steigende Kosten im Pflegesektor machen die ausführliche Beschäftigung mit diesem besonderen Thema so wichtig. Die Kosten einer Pflege sind heute vielfach nicht mehr durch die Leistungen der sozialen Pflegeversicherung abgedeckt. Die nicht gedeckten Kosten können schnell die Ersparnisse verzehren. Deshalb sollte jeder rechtzeitig eine zusätzliche private Pflegetagegeld-Versicherung abschließen. Ein solches Pflegetagegeld sollte dabei in ausreichender Höhe vereinbart werden. Denn auch im Ernstfall wollen junge Menschen in der Ausbildung sicher sein, dass sie später keine Lebensqualität wegen einer unzureichenden Studenten Pflegeversicherung einbüßen.

>> Unverbindliches Angebot zur privaten Pflegezusatzversicherung anfordern