Studenten Versicherung Versicherungen für Studenten
Studenten Versicherung

Berufsunfähigkeitsversicherung

Die Berufsunfähigkeitsversicherung wird von vielen Experten aus dem Versicherungswesen als eines der Basis-Produkte empfohlen, mit dem Versicherungsnehmer sicher in die Zukunft blicken können.

So ungern sich junge Menschen mit der Thematik befassen, um so wichtiger ist die Berufsunfähigkeitsversicherung Student als Modell zur Vorsorge. Denn gerade in der Zeit der Ausbildung kommt es bei sportlichen Betätigungen oder Unfällen unerwartet schnell zu Verletzungen, die mitunter das ganze restliche Leben verändern. Bedenkt man, dass statistisch rund ein Viertel aller deutschen Arbeitnehmer durch folgenschwere Erkrankungen oder einen Unfall vor dem beruflichen Aus stehen, wird die Dringlichkeit einer Berufsunfähigkeitsversicherung Studenten bezogen umso präsenter.

Studenten BUV: Früher Abschluss sinnvoll

Für angehende Akademiker ist die Berufsunfähigkeitsversicherung für Studenten interessant, weil die Police auch als so genannte berufsbezogene Versicherung abgeschlossen werden kann. So besteht nach individueller vertraglicher Vereinbarung ein Anspruch, wenn beispielsweise ein Medizin-Student infolge eines Unfalls seinen angestrebten späteren Beruf nicht mehr wird ausüben können.

Keine gesetzliche Absicherung bei Erwerbsunfähigkeit

Gegen solche schwerwiegende Veränderungen des Lebensweges werden die Versicherungsnehmer durch die Berufsunfähigkeitsversicherung für Studenten abgesichert. Über eine monatliche Berufsunfähigkeitsrente wird der Lebensunterhalt gedeckt. Staatlich gibt es für alle Geburtenjahrgänge nach 1961 keine garantierte Absicherung über die so genannte Erwerbsminderungsrente hinaus. Hier sollte die Berufsunfähigkeitsversicherung für Studenten so früh wie möglich abgeschlossen werden, denn mit den gesetzlich vorgeschriebenen Zahlungen allein ist das Leben nicht finanzierbar. Vor allem dann nicht, wenn die vorliegenden Krankheiten bestimmte regelmäßige Ausgaben nach sich ziehen.

Je früher, je besser. Dieser Grundsatz betrifft bei der Berufsunfähigkeitsversicherung Studenten noch stärker als junge Arbeitnehmer. Denn bevor die gesetzliche Rentenversicherung überhaupt zur Zahlung einer Erwerbsminderungsrente verpflichtet ist, müssen die Versicherten wenigstens 36 monatliche Beitragszahlungen in die Rentenkasse geleistet haben innerhalb der fünf Jahre vor der Inanspruchnahme der Versicherungsleistung. Nur die wenigstens Studierenden können solche Beitragszahlungen vorweisen.

>> Kostenloser und unverbindlicher BUV-Studenten-Vergleich <<

Studenten Berufsunfähigkeitsversicherung vs. BUZ

Verwechseln sollten die Studenten auf der Suche nach der passenden Versicherung die Berufsunfähigkeitsversicherung für Studenten nicht mit der BUZ, der Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung. Diese ist als Ergänzung zur (Risiko-) Lebensversicherung entwickelt worden und somit auch an diese gekoppelt. Preislich gesehen ist die BUZ meist günstiger, doch werden viele Lebensversicherungen vorzeitig aufgelöst. Im höheren Alter zur Berufsunfähigkeitsversicherung zu wechseln, zieht deutlich höhere Kosten und insbesondere einen wiederholten medizinischen Checkup nach sich. Hier werden die Ergebnisse in Studentenalter gewiss besser ausfallen.

Studenten Berufsunfähigkeitsversicherung spart

Aus finanzieller Sicht liegen die Tarife für die Berufsunfähigkeitsversicherung für Studenten deutlich unter den Kosten für Arbeitnehmer. Mit frühest möglichem Start der Einzahlungen entsteht noch ein weiterer Vorteil, wenn die Berufsunfähigkeitsversicherung Studenten-Interesse weckt. Bestimmte Risikofaktoren und mögliche Vorerkrankungen lassen die Beitragszahlungen ansteigen. Viele dieser potentiellen Kosten-Faktoren treten erst mit zunehmendem Alter auf. Die individuellen Kosten für den versicherten Studenten richten sich auch danach, welche Summe als Berufsunfähigkeitsrente angestrebt wird.

Im Unterschied zur Unfallversicherung erfolgen bei der Berufsunfähigkeitsversicherung keine Einmalleistungen infolge eines Unfalls.

>> Berufsunfähigkeitsversicherung-Vergleich durchführen <<

Berufsunfähigkeitsversicherung für Studenten

Ein Punkt, der beim Durchforsten der Versicherungspolicen aus dem Bereich der Berufsunfähigkeitsversicherung für Studenten gern und oft übersehen wird, ist die Tatsache, dass eine Berufsunfähigkeit im eigentlichen Sinne nicht unbedingt ein Studium an sich ausschließt. Vielmehr bezieht sich der Schutz für Studenten eher auf die Möglichkeit, dass der angestrebte Beruf nach einem Unfall oder einer Erkrankung nicht mehr ausgeübt werden kann. allerdings gibt es nur wenige Anbieter, die derartige berufsbezogene Policen bereitstellen. Ohnehin sind hohe Rente im Rahmen der Studenten Berufsunfähigkeitsversicherung die Seltenheit bzw. nicht zu erwarten. Wer den Wunsch hegt sich, für den wirklichen Ernstfall vorzusorgen – wenn eben die Aufnahme eines Arbeitsverhältnisses grundsätzlich aus körperlichen oder psychischen Gründen unmöglich wird – ist mit dem Erwerbsunfähigkeitsschutz gut versorgt. Sie kommt in solchen Härtefällen für die Rente auf, ebenso trägt sie die Kosten bei vorübergehender oder eingeschränkter Erwerbsunfähigkeit. Die Berufsfähigkeitsrente als solche kann schon ganz zu Beginn für jede Phase des Berufslebens dienlich sein. Positiv wirkt sich ein früher Abschluss auf die Beiträge an die Versicherung aus. Später kann ein Antrag wegen bestimmter Vorerkrankungen sogar abgelehnt werden.

>> Kostenlosen und unverbindlichen BUV-Vergleich durchführen <<